Online Gartenlexika und Pflanzendatenbanken / Online Gardening Lexica and Plant Databases

Pinkberry - Vaccinium corymbosum 'Pink Lemonade'Pinkberry - Vaccinium corymbosum 'Pink Lemonade'

Wer einen Garten plant. mehr Pflanzen in seiner Wohnung haben möchte oder lustige Pflanzennamen sucht, kann die gesuchten Informationen in Gartenlexika oder Pflanzendatenbanken im Internet finden. In diesem Blogbeitrag findet man eine alphabetisch sortierte Liste mit deutschsprachigen Pflanzendatenbanken.

Whether you are planning a garden, want to have more plants in your home, or search for funny plant names, online garden lexica or plant databases can help you find the information you need. This blog entry contains an alphabetical ordered list of plant databases.

Stauden-Sonnenblume - Helianthus Microcephalus-Hybride 'Lemon Queen'

Stauden-Sonnenblume (Helianthus Microcephalus-Hybride ‘Lemon Queen’)

Deutschsprachige Online Gartenlexika und Pflanzendatenbanken

  • Biozierpflanzen: https://www.bio-zierpflanzen.de/bezugsquellen/
    Auf einer interaktiven Karte kann man die nächstgelegene Bezugsquelle für Zierpflanzen mit Bio-Zertifizierung finden.
  • Floraweb: http://www.floraweb.de
    Diese wissenschaftlich orientierte Datenbank hat nicht nur Artensteckbriefe zu über 3.500 Arten von Farn- und Blütenpflanzen, die in Deutschland wild vorkommen, sondern auch eine Verbreitungskarte und weitere Informationen (Benennung, Gefährdung, Schutz, Fotogalerie). Außerdem kann man auf die Standardliste und die Rote Liste der Pflanzengesellschaften Deutschlands zugreifen.
  • Gartenjournal: https://www.gartenjournal.net/
    Auf der Webseite der Zeitschrift Gartenjournal gibt es neben Artikeln zu einzelnen Pflanzen und Pflegeanleitungen auch einen Pflanzenfinder, mit denen man eine große Datenbank mit Nutz- und Zierpflanzen für Garten und Haus nach verschiedenen Kriterien durchsuchen kann (z.B. Größe, Lichtbedarf oder Blütenfarbe).
  • Gartenlexikon: https://www.gartenlexikon.de/pflanzen/
    Auf der Gartenlexikon-Webseite findet man neben Informationen zu Gartengestaltung, Gartenpflege und Zimmerpflanzenpflege auch ein Pflanzenlexikon mit über 200 ausführliche Pflanzen-Portraits mit Steckbrief, Pflege-Anleitung und Antworten auf häufig gestellte Fragen.
  • Hortipendium:
    Das Wiki Hortipendium wurde vom Fachausschuss Gartenbau im Verband der Landwirtschaftskammern für gärtnerische Berufe und den Freizeitgartenbau entwickelt. Dieses nach dem Vorbild von Wikipedia erstellte Fachlexikon umfasst das Grundlagenwissen zu den Themen Anbau, Produktion, Technik, Dienstleistung, Handel, Wirtschaft, Wissenschaft sowie Politik und Recht. Hortipendium gehört zum Wissens-Netzwerk hortigate.
  • Hortus-Netzwerk Pflanzendatenbank: https://hortus-netzwerk.de/pflanzendatenbank/
    Diese Pflanzendatenbank wurde für das Hortus-Netzwerk entwickelt, in dem sich Menschen zusammengeschlossen haben, die nach den Prinzipien der Permakultur nachhaltige Systeme nach dem Vorbild der Natur gestalten und ihre Gärten nach dem “Hortus”-Modell gestalten. Ein Hortus ist in drei Zonen aufgeteilt: eine Pufferzone, die den Garten nach außen abgrenzt, die Hotspot-Zone, die durch das Abernten von Pflanzenmaterial und den Verzicht auf Düngung immer weiter “abgemagert” wird, um den Artenreichtum zu fördern und die Ertragszone, die für den Anbau von Obst und Gemüse genutzt wird und gedüngt wird (u.a. mit Kompost aus Pflanzenmaterialien aus der Hotspot-Zone). Die Datenbank soll die Auswahl von Pflanzen für die verschiedenen Zonen erleichtern und bietet Pflanzensteckbriefe an.
  • Pflanzenenzyklopädie:
    http://pflanzen-enzyklopaedie.eu/pflanzensuche/
    Die Pflanzenenzyklopädie bietet ein Pflanzenlexikon, in dem man Garten- und Zimmerpflanzen nach verschiedenen Kriterien auswählen kann:
  • Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite
    Das Online-Lexikon Wikipedia hat nicht nur Einträge zu vielen einzelnen Pflanzen, sondern auch weitere Lesetipps und Links sowie eine Einordnung einzelner Pflanzen zu Familien, Gattungen und Arten. Dabei gibt es häufig Listen verwandter Pflanzen, mit ähnlichen Namen. So kann man mit einer kleinen Liste von “tierischen” Pflanzennamen und schnell und systematisch weitere verwandte Arten finden. Dies ist besonders interessant, wenn man botanische oder sprachliche Vergleiche anstellen möchte (z.B. bei den Minzen).
  • WISIA: http://www.wisia.de
    Das “Wissenschaftliche Informationssystem zum Internationalen Artenschutz” (WISIA) des Bundesamts für Naturschutz bietet Informationen zum Schutzstatus von international und national geschützten Arten.

Listen mit weiteren Online-Lexika und Pflanzendatenbanken gibt es auf den folgenden Webseiten. Darunter sind auch einige spezialisierte Datenbanken, mit denen man gezielt nach Pflanzen aus bestimmten Familien oder nach Pflanzen in bestimmten Regionen suchen kann.

Süßdolde (Myrrhis odorata)

Süßdolde (Myrrhis odorata)

Online Gardening Lexica and Plant Databases

If you are interested in plants from a bioinformatics view point, the Health Science Library System: List of Plant Databases for Bioinformatics:
https://www.hsls.pitt.edu/obrc/index.php?page=plant .

Stauden-Sonnenblume - Helianthus Microcephalus-Hybride 'Lemon Queen' Detailansicht

Stauden-Sonnenblume /Helianthus Microcephalus-Hybride ‘Lemon Queen’) Detailansicht

Mein persönlicher Sprachspinat-Tipp

Ich selbst nutze vor allem die Pfaf-Datenbank für Nutzpflanzen, die Gartenjournal-Datenbank für Pflegetipps für gängige Zimmer- und Gartenpflanzen und Floraweb für einheimische Wildpflanzen.